Exkursion ins Ruhrgebiet

26. Juni

Gruppenbild Kurs Bubel

Kurz vor Schuljahresende, vom 25. - 26.06.2019, besuchte der Erdkundegrundkurs 11 von Herrn Bubel das Ruhrgebiet im Rahmen einer stadt- und wirtschaftsgeographischen Exkursion. Begleitet wurden die Ottweiler Schülerinnen und Schüler durch einen Erdkundekurs vom Cusanus Gymnasium in St. Wendel, unter der Leitung von Herrn Krämer. Nach einer staubedingten und dadurch etwas verlängerten Anreise, stand zunächst die Analyse der Citymerkmale in der Oberhausener Innenstadt auf dem Programm. Danach ging es zur „Neuen Mitte“ Oberhausen. Dabei handelt es sich um ein Beispiel für den Strukturwandel im Ruhrgebiet, da hier auf dem Gelände der ehemaligen Gutehoffnungshütte ein großes Einkaufs- und Freizeitzentrum errichtet wurde.

Nach dem Einchecken in der Jugendherberge Duisburg-Meiderich, besichtigten wir noch abschließend den Landschaftspark Duisburg- Nord. Am nächsten Tag standen weitere Projekte des Strukturwandels im Ruhrgebiet auf dem Programm: die Besichtigung des Phoenix- Geländes in Dortmund, des Nordsternparks in Gelsenkirchen sowie der Zeche Zollverein in Essen, die seit 2001 zum UNESCO Weltkulterbe gehört. Gegen 20 Uhr kamen wir schließlich wieder in Ottweiler an und hatten viele neue Eindrücke gesammelt.