Basteln von Adventskränzen – ein voller Erfolg

Die Nachmittagsbetreuung des Gymnasiums Ottweiler engagiert sich für einen guten Zweck

Das Personal der FGTS des Gymnasiums Ottweiler hat sich etwas Besonderes einfallen lassen um mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung in der Freizeit- nach den Hausaufgaben - eine sinnvolle Beschäftigung auszuüben. Die Idee, Adventskränze selbst herzustellen und dann zu verkaufen, wobei der Erlös für einen guten Zweck verwendet werden soll, löste bei allen Beteiligten große Begeisterung aus.

Die Kinder hatten unglaublich viele Ideen für eine Spendenübergabe und schnell einigte man sich auf das Kinderheim „Wohnen für Kinder und Jugendliche“ des Schwesternverbandes in Ottweiler. 

Nachdem der erste Adventskranz im Sekretariat aufgestellt wurde, war sehr schnell klar, dass auch die Lehrer/innen und der Schulleiter nicht ohne einen Kranz der FGTS in die Vorweihnachtszeit gehen wollten.

So wurde bereits am Vormittag - dank eines sehr engagierten Personals der FGTS – mit den Vorarbeiten begonnen. Rasch wurde das Dekomaterial und die Kerzen eingekauft und die Tannen wurden gespendet.

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen direkt nach der Hausaufgabenzeit wurde von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr fleißig mit den Kindern der FGTS gearbeitet. Alle waren mit Feuereifer bei der Sache und hatten viel Freude beim Basteln.

Insgesamt wurden 52 Kränze herstellt. Der Erlös wird zur Hälfte dem Kinderheim in Ottweiler zugutekommen. Die andere Hälfte ist für die Kinder der FGTS Gymnasium Ottweiler für einen Ausflug im nächsten Jahr geplant.
Bei der Ausführung der Arbeiten wurde natürlich streng auf die Vorgaben der Hygienerichtlinien geachtet.

(S. Schneider, Team FGTS Gymnasium Ottweiler)