Wir stehen für eine kontinuierliche und nachhaltige Schulentwicklung, was sich in zahlreichen Gütesiegeln widerspiegelt, mit denen unsere Arbeit ausgezeichnet wurde. 

Unterstützt durch das Ministerium für Bildung und Kultur, die Fortbildungsinstitute ILF und LPM und die Vereinigung der saarländischen Unternehmerverbände e.V. (VSU) nahm das Gymnasium Ottweiler an einem zweijährigen Projekt zur Qualitätsverbesserung an saarländischen Schulen („QVP – Staffel 3“) teil und wurde im Frühjahr 2015 als „QVP – Schule“ zertifiziert.

Das Gymnasium Ottweiler hat erfolgreich an dem landesweiten Unterrichtsentwicklungsprogramm KOSINUS teilgenommen. Diese Fortbildungsreihe für Lehrerinnen und Lehrer dient primär der Weiterentwicklung der Unterrichtsarbeit im Fach Mathematik und damit insbesondere der verbesserten individuellen Förderung aller Schülerinnen und Schüler.

Die Initiative "MINT Zukunft schaffen" hat das Gymnasium Ottweiler bereits zum zweiten Mal als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet und würdigt damit unser Bestreben um eine anspruchsvolle Ausbildung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

Systematische Leseförderung stellt seit dem Schuljahr 2003/2004 einen besonderen Schwerpunkt unseres Arbeitens dar. Ein Highlight ist unsere umfangreiche Schülerbibliothek, die von unseren Schülerinnen und Schülern rege genutzt wird. Mit großem Engagement wird diese Bibliothek von Herrn Schade und Schülerbetreuern aus der Oberstufe geführt und verwaltet. 

Das Gymnasium Ottweiler ist als eine von 80 Schulen bundesweit mit dem Jugend-forscht-Schulpreis 2013 für das langjährige kontinuierliche Engagement und die herausragenden Leistungen im Wettbewerb 2013 ausgezeichnet worden. 

Seit September 2015 nimmt das Gymnasium Ottweiler im Fachbereich Mathematik an dem landesweiten „Projekt für Individuelle Lernbegleitung an Gymnasien“ des Ministeriums für Bildung und Kultur teil, das Bildungsminister Ulrich Commerçon am 26.05.2015 der Öffentlichkeit vorgestellt hat: „Mit ProfIL werden wir eine Unterrichts- und Schulentwicklung anstoßen, die die Förderung und Lernentwicklung der einzelnen Schülerinnen und Schüler in den Blick nimmt. Wir wollen ihre individuellen Begabungen und Interessen ebenso stärken wie ihre Fähigkeit zum eigenständigen und selbstverantwortlichen Lernen.“

http://www.saarland.de/SID-DE528291-3890ABCD/59844_128332.htm (09.02.2016)